the letterpress workshop season 2/2017

17.03.2017


Die nächsten Workshops stehen an. Wenn ihr Lust habt einen Samstag lang Buchstaben zu setzen und die Farbwalze zu schwingen - here you go. Ich freue mich auf Euch Druck-Enthusiasten und auf die Ideen, die ihr mitbringt.

Gerne könnt ihr auch eure eigenen Lettern von zu Hause mitbringen, falls ihr bereits welche habt. Oder denkt auch an Linolschnitte, die ihr bereits geschnitten habt und sich vielleicht in euer Poster integrieren lassen.
Wir starten mit Kaffee und Tee und fangen nach einer kurzen Einweisung gleich an zu setzen und zu drucken. Der Workshop geht von 10-15 Uhr.

Ihr könnt hier die Details noch einmal nachlesen und euren Wunschtermin buchen.
Oder psst: auch als Gutschein verschenken.

Poster Print Workshop
Freitag 7. April 2017
Samstag 13. Mai 2017
Freitag 2. Juni 2017

Adana Bootcamp
Samstag 29. April 2017
--------

Hey there, I just announced new workshop dates for next season. If you want to learn setting type and printing a poster you're welcome! There just 2 people per workshop so I can guide you individually.
See the details on the workshop page in my online shop here.
Looking forward to see you then! Sabrina

KorrexLetterpress

watercolour and letterpress

07.03.2017

Ich habe die Wasserfarben herausgeholt um kleine Dankeskarten zu gestalten. Es hat wahnsinnig Spaß gemacht. Schade, dass die Papierreste irgendwann alle waren. Vielleicht mache ich noch eine zweite Runde mit Glückwunschkarten dachte ich heute morgen...
Ich finde das ist ein gutes Anfänger Projekt für Letterpress Newbies. Ich merke mir das für den nächsten Feierabend-Workshop. Die Druckform ist recht schnell gesetzt und das Ergebnis ist so hübsch und vielfältig. Man kriegt so viele unterschiedliche Kärtchen raus obwohl die Druckform immer dieselbe bleibt. Und das säubern der kleinen Adana geht fix, das gefällt mir. ;-)
-------
This was so fun! I played around with watercolour to create little Thank You cards that go with online orders. I could have gone forever. I think this is a perfect beginners project on letterpress as the typesetting and printing itself is quick and easy to set up. And the result is very rewarding.

instagram fav: the print project

03.03.2017

all photos by theprintproject
I recently discovered the Instagram stream of The Print Project from West Yorkshire, England. I scrolled deep down to see all of their laser cut shapes and prints they did. It seems they even have a pantograph to cut their own wooden blocks which are available for sale in their shop. I am super jealous of this pantograph now! ;-)

my attempt at making patterns

24.02.2017


Irgendwann Anfang des Jahres dachte ich, ich "sollte" mich dieses Jahr mal mit Mustern beschäftigen. Ich sehe über die sozialen Kanäle viele Kreative, die tolle Muster auf Stoff stempeln und das ließ mich nachdenken, ob ich mit meinem vorhandenen Material - also Buchstaben, Satzzeichen, Ornamente etc. - ein Muster entwickeln und drucken könnte.
-- Way back in January I thought about the work I want to explore more of this year. I like seeing others carving blocks and printing patterns on fabric and I was wondering if I could compose a pattern with my metal type ornaments. 


Ich begann also die grafischen Elemente, die ich eh schon sehr gern mag, zu einem kompakten Block zu arrangieren und mehrmals nebeneinander zu drucken.
-- I took all my circles, quadrants and dots, build a block and printed the design side by side in repeat.


Der Block aus Kreisen und Viertelkreisen war anfangs recht kompakt, ich fand das sah aus wie ein Teppich mit Fransen. Das Muster war mit definitiv zu voll. Im Nachhinein ärgere ich mich, denn ich hätte das Layout mit ein wenig Mehraufwand gut als Rückseite für Visitenkarten nutzen können.
-- I soon rearranged the composing, did some prints again, didn't liked it and decided on a more loose layout.


Aber ich hab es Stück für Stück auseinandergenommen, lockerer gesetzt und die Zwischenräume mit Quadraten und Blindmaterial aufgefüllt.
Langsam begann ich zu verstehen, dass es hilfreich ist wenn der Block eine quadratische Form hat. Dann kann man das Papier beim Drucken drehen und auch nebeneinander und übereinander drucken. So kriegt man noch mehr Variation ins Muster und es ist nicht immer nur der gleiche Rapport.
-- I turned the paper upside down with every second print to achieve more variation in the repeat and learned I need to have a square block and a square-size paper to work out an overall print.


Am Ende dieses Tages war ich ziemlich zufrieden mit meinem Exkurs in die Musterwelt und habe meine Freundin Nadja (Siebdruckerin & Pattern Designer) nach einem Buch über die technische Herangehensweise bei der Musterentwicklung gefragt. Sie hat mir auch eins ausgeliehen und ich werde es am Wochenende mal durcharbeiten.
-- At the end of the day I was pretty satisfied with what I accomplished. I asked my friend Nadja (screen printer and pattern designer) for more information about the technical side of pattern development. She lend me a book that's now on my to-read-list for the weekend. 

3 mistakes I made when using a polymer plate

20.02.2017

In meinem letzten Adana Bootcamp Workshop habe ich mit den Teilnehmern viel über Klischees gesprochen und wir haben von Photopolymer und Magnesiumklischees gedruckt. Ich dachte ich schreibe heute mal über die 3 häufigsten Fehler die passieren, wenn man von Klischees drucken möchte. -- Printing from a polymer plate is always a big topic in my workshops. I share today 3 mistakes you want to avoid when using polymer plates on your press.

Photopolymer-Letterpress
#1 wrong polymer
Es gibt verschiedene Arten von Photopolymer. Geeignetes Polymer für den Buchdruck muß sehr hart sein. Ich habe einmal recht weiches Material von einem Hersteller bekommen, mit dem konnte man zwar drucken aber nicht prägen. Die üblichen Stärken sind 1,75 mm oder 0,94 mm. Es gibt Photopolymer auch auf Stahlträger, so dass es auf magnetischen Platten haftet, die habe ich allerdings nicht. Ich klebe es mit spezieller Klischeeklebefolie auf.
-- Be sure to get the right material, is has to bee especially for letterpress. Otherwise you won't see any relief on your paper. In Germany are 2 plate thickness available: 1.75 mm and 0.94 mm. You can get steel backed polymer that sticks on magnetic bases or plastic backed polymer. I used plastic and a special adhesive tape for mounting them on my base.


letterpress-polymer
#2 polymer & base too high Ich habe meine Photopolymer Klischees am Anfang einfach auf MDF aufgeklebt. Die MDF Platte war allerdings viel zu dick, und die Walzen sind viel zu stramm über das Klischee gefahren. Dadurch haben sie zuviel Farbe abgegeben und der Druck war verschmiert.  Mit dem Klischee zusammen sollte die Höhe 23,56 mm für deutsche Pressen betragen. In Deutschland gibt es sogenannte Unterlegstege in verschiedenen Stärken, die genau zu den Klischeestärken 0,94 mm bzw. 1,75 mm passen.
Die englischen Adana ist aber für die englische Schrifthöhe von 23,32 mm gebaut. Wenn ihr nur von Photopolymer druckt, dann könntet ihr eure Grundplatte (z.B. Magnet- oder Kunstoffplatte) auf die ihr eure Klischees aufklebt passend zum englischen Maß erstellen lassen. -- I used wood as my base in the beginning but it was way too high and my rollers even touched it when going over the polymer plate. You don't want this, your print will look smudged. Your plate and your base have to meet either the german type height or the anglo-american type height depending on your press (23.56 german and 23.32 english). If you already have a base you need to measure it and order a polymer plate accordingly to the overall height you need.


polymer-base
#3 inappropriate design
für den Buchdruck muß man die Gestaltung etwas genauer durchdenken. Auch ich vergesse das leider immer wieder. Große Flächen zu drucken ist wirklich schwierig, sie werden schnell wolkig und man sieht das Papier durch. Wenn man zum Beispiel eine Fläche (ein 5 cm Kreis o.ä.) zusammen mit einer kleinen Schrift oder dünnen Linie kombiniert ist das Ergebnis meistens nicht zufrieden stellend. Die Fläche braucht viel Farbe um gut abzudrucken, aber die kleine Schrift oder Linie wird bei der Farbmenge zulaufen. Sie benötigt viel weniger Farbe um scharf lesbar zu sein. Ich kann beides nicht in einem Arbeitsgang drucken, dann wird immer eins der beiden Elemente darunter leiden. Ich muß entweder meine Gestaltung anpassen und die Fläche verkleinern oder beides getrennt voneinander drucken.
-- I still do forget I have to keep the printing process in mind when designing for letterpress. It happens I combine a solid circle with and a fine (dotted) line. When printing I am wondering why the solid area doesn't seem to print evenly but the fine line is flooded with ink. It's because the solid area always needs a much higher amount of ink than a fine line or small text. The only solution here is to print both separately with just as much ink as needed.

and ps: do NOT leave your polymer in water overnight. I did that. It nearly disappeared. No joke!

Latest Instagrams

© Small Caps . Design by Fearne.